übergewicht  aus  sicht  der  TCM

Aus der Sicht der TCM ist Übergewicht ein Yin-Überschuss. Es ist ein zuviel an Materie und ein zuwenig an Energie vorhanden. Das Yin kann hier relativ oder absolut überwiegen. Es fehlt dem Körper also an Yang, an Energie.

In der westlichen Ernährungslehre wird bei Übergewicht primär versucht, die "Yin-Aufnahme" einzuschränken. Es wird zur Diät und kalorienreduzierter Kost geraten.

Die TCM kennt keine Kalorien- und Nährwerttabellen.

In der TCM gilt der "Yang-Mangel" als primäres Augenmerk, da der Yang-Mangel meist ursächlich am Anfang eines Yin-Überschusses steht.

Das Hauptziel liegt hier in der Tonisierung des Yang und des Qi. Aus der Sicht der TCM schwächen übersteigerte Diäten den Organismus und bewirken längerfristig eine Qi-Schwäche mit noch stärkerer Yin-Zunahme. Das Gewicht steigt und die Energie nimmt noch mehr ab - der berühmte Jojo-Effekt.

Willst Du Gewicht reduzieren, dann stärke Deine Energie in Dir!

Tipps, wie Du die Energie in Dir stärken kannst:

 

  • gekochte und warme Speisen essen. Rohkost, wie Salate wirken kühlend und schwächen Dein Qi, Deine Energie.
  • thermisch warm wirkende Lebensmittel wählen.
  • regelmäßig Essen, Esspausen zwischen den Mahlzeiten einhalten und keine Mahlzeit auslassen.
  • Abends nicht zu spät essen und auf Kohlehydrate verzichten.
  • sorge für körperliche Aktivität. Wähle keine "harten" Sportarten. Diese können zusätzlich Dein Qi schwächen und zu Stagnationen führen. Wähle weiche, fließende Bewegungen, die Dein Qi und Deine Atmung stärken und für eine gute Blut- und Flüssigkeitszirkulation sorgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0